The Krauts

Ein Leben für die Musik

Seit mehr als 3 Jahrzenten touren "The Krauts" durch die Welt und begeistern Mensch sowie Tier. Es gibt kaum ein Weinfest, Kerwe, Party, Beschneidung oder Rockfestival bei dem die sympathischen Mannen noch nicht gespielt haben. Den größten Auftritt bestritt man aber in Nepal, wo man ein Open-Air vor 7.500 Lamas spielte.

Nehmen Sie sich Zeit und tauchen Sie in die unglaubliche Welt von Bobby und Johnny ein und verstehen Sie, warum "The Krauts" so verehrt werden. Oder noch besser, kommen Sie auf ein Konzert. Oder noch besser, buchen Sie die Krauts für Ihr nächstes Event!

Nur wer Liebe sät, kann Kraut ernten!

Bobby Kraut

Bobby ist mit Sicherheit der Sensibelste aller Krauts. Geboren in der Mecklenburgischen Seenplatte, erlernte er den Bass in einem kleinen Free-Jazz Kloster in der Nähe von Maulbronn. Im zarten Alter von 35 nahm er Gesangsunterricht bei den Gonzales-Brüdern in Herne und belegte beim Gelsenkirchener Stadtfest Platz 2 im Kinderschminken. Ferner hat er beulenförmige Fettpolster die ihn Jünger aussehen lassen.

Johnny Kraut

Johnny startete seine Pianistenkarriere im Alter von 5 Jahren als er für die Münchner Stadtwerke den Kantinensong komponierte. Geboren in Polen, kam er 1994 mit 2 geklauten Wersi Orgeln nach Deutschland und arbeitete im Tabledance Club von Bobby´s Vater bis er entdeckt wurde. Seine Hobbies sind Duschvorhänge.